Baustelle und Bauleitung

Eine Baustelle ist ein hochkomplexer Organisationsraum. Menschen, Bauten und Maschinen auf unübersichtlichem Gelände. Eine Kombination, aus der sich typische Risiken und Gefahren ergeben. Struktur und Kontrolle sind maßgebliche Elemente zur Beherrschung dieses Raums. Der Dokumentation auf der Baustelle kommt eine Schlüsselrolle zu. Wenn sich trotz aller Vorsichtsmaßnahmen eine Gefahr realisiert, steht immer die Frage nach der Haftung im Raum. Verantwortliche wie Bauleiter, Planer, Architekten und Werkunternehmer müssen ihre Sicherheitskonzepte und Vorsichtsmaßnahmen nachweisen. Arbeitsschutz, Brandschutz und Mängelmanagement greifen hier ineinander. Analog mit Papier und Stift bleibt die Dokumentation unzuverlässig. Optimiert wird Dokumentation auf der Baustelle heute mit einer hochwertigen digitalen Dokumentationssoftware.

Für die Einhaltung der gesetzlichen Sicherheitsstandards ist eine regelmäßige Prüfung der im Betrieb zum Einsatz kommenden Krananlagen unerlässlich. Nur wenn etwaige Mängel frühzeitig erkannt und beseitigt werden, ist ein ausreichender Unfallschutz für die Mitarbeiter gewährleistet. Die Berufsgenossenschaft schreibt eine regelmäßige Kranprüfung vor (DGUV), ebenso wie der Gesetzgeber in der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) sowie in deren Präzisierung durch die technischen Regeln für die Betriebssicherheit (TRBS).

...
Mehr lesen

Das Brandrisiko in Gebäuden ist von den verbauten Materialien und der Bauart abhängig. Baulicher Brandschutz als Teil des vorbeugenden Brandschutzes ist individuell. Bauleiter, Architekten, Planer und andere Verantwortliche haben die Aufgabe, jeweils eigene Brandschutzkonzepte zu entwickeln. Brandschutzbehörden prüfen diese in regelmäßigen Abständen auf Tauglichkeit. Ohne zuverlässige, digitale Dokumentation geht es nicht.

...
Mehr lesen

Bauleiter sind die wichtigsten organisatorischen Führungspersonen auf Baustellen. Bei ihnen laufen sämtliche Überwachungsmaßnahmen zusammen, die die ordnungsgemäße organisatorische und regulatorische Durchführung von Baumaßnahmen gewährleisten. Der Bauleiter führt das Bautagebuch als wichtigste Dokumentationsgrundlage seiner Kontrollpflichten. Die zuverlässige Führung des heute digitalen Bautagebuchs ist die wesentliche Grundlage für eine mögliche Enthaftung bei Schadensereignissen.

...
Mehr lesen

Wenn es um Kontrolle und Mängel geht, sind Baustellen eine herausfordernde Umgebung. Viele Beteiligte, unterschiedliche Verantwortlichkeiten und Gewerke, eine lebhafte und teilweise unübersichtliche Arbeitsumgebung. Haftungsfragen sind immer präsent. Nur eine sachgerechte und umfassende Dokumentation der Mängel schafft hier die nötige Übersicht, trägt zur Qualitätssicherung, zur Projektdokumentation und zur Klärung der jeweiligen Verantwortlichkeit bei. Digitales Mängelmanagement erweist sich dabei heute als unverzichtbares Instrument. Analoge Dokumentation ist nicht mehr zeitgemäß.

...
Mehr lesen

Eine digitale, hochwertige Bausoftware unterstützt Unternehmen dabei, mit den komplexen Anforderungen im Bauwesen besser fertig zu werden. Die Dokumentation auf der Baustelle und in allen beteiligten Bereichen wird mit der Software erleichtert. Bauprojekte können effektiver, effizienter und professioneller bewältigt, Haftungsfallen umgangen werden.

...
Mehr lesen

Auf Baustellen dienen Fotos der Beweissicherung, der Dokumentation von Bautenfortschritt und der Führung des Bautagebuchs. Allgemein üblich ist heute die digitale Dokumentation mit einer auf die Anforderungen des Baustellenbereichs angepassten Fotodokumentation App. Eine Fotodokumentation im Brandschutz und eine Fotodokumentation für Gebäude ergänzen die Dokumentationsarbeit auf der Baustelle.

...
Mehr lesen

Brandwände können die Ausbreitung eines Brandes erheblich einschränken. Es wird wertvolle Zeit für die Lösch- und Rettungsmaßnahmen gewonnen. Ihre Aufgaben erfüllt eine Brandwand nur, wenn sie alle geltenden Anforderungen im jeweils einzelnen Fall erfüllt. Hier sind unter anderem DIN-Normen maßgeblich. Als Teil eines Brandschutzkonzeptes sind die jeweils geltenden Vorgaben für die Brandwand zu dokumentieren.

...
Mehr lesen

Baustellen schaffen regelmäßig eine unübersichtliche Arbeitssituation. Schwere Geräte, viele Menschen und schwierige Verhältnisse auf dem Gelände bergen Gefahren für Arbeitnehmer. Wir informieren Sie zu Ihren Pflichten als Verantwortlicher bei der Sicherung von Baustellen und der Durchsetzung von Arbeitsschutzmaßnahmen. Sie erfahren, wie Sie sich die Dokumentation mit einer digitalen Lösung erleichtern können.

...
Mehr lesen

Der moderne Brandschutz teilt Gebäude in Brandgebäudeklassen ein. Die Brandgebäudeklassen orientieren sich an dem jeweiligen Brandrisiko für bestimmte Gebäudearten. Faktoren wie Abstände zu anderen Gebäuden, Gebäudehöhe und Nutzungsfläche sind unter anderem maßgeblich. Es gibt die Brandgebäudeklassen 1A, 1B, 2-5. Baustoffe und Bauteile werden nach der Brennbarkeit eingestuft.

...
Mehr lesen

Eine belastbare und zuverlässige Brandschutzdokumentation sorgt unter anderem dafür, dass kostenträchtige Verzögerungen auf der Baustelle vermieden werden. Gerade fehlerhafte Brandschutzmaßnahmen können immer wieder dazu führen, dass ein Bau nicht fertiggestellt wird, weil Behörden die Abnahme verweigern. Der Flughafen Berlin-Brandenburg ist ein typisches Beispiel dafür. Eine Checkliste zu allen wichtigen Aspekten sorgt vor.

...
Mehr lesen

Im gesamten Bereich des Bauhandwerks und vor allem im Bereich Brandschutz spielt die Dokumentation der verschiedenen Leistungen eine enorm wichtige Rolle. Vor allem die regelmäßig notwendige Übereinstimmungserklärung steht hier im Mittelpunkt jeder Dokumentation. Wir zeigen Ihnen, was eine solche Erklärung ist, wie sie sich beispielsweise von der Übereinstimmungserklärung des Fachunternehmers unterscheidet und worauf es bei

Mehr lesen

Der vorbeugende Brandschutz dient u.a. dazu Leben, Gesundheit und die Umwelt zu schützen. Um das zu erreichen, gibt es eine Vielzahl an Anforderungen und Vorschriften, welche zudem ordnungsgemäß und rechtssicher dokumentiert werden müssen. Allerdings ist dies in der Regel sehr zeitaufwendig. Aus diesem Grund ist die Nutzung einer Brandschutz-Software, mit der sie einfach und zeitnah

Mehr lesen

Viele Prüfungen und Instandhaltungstermine, besonders im Bereich Arbeitssicherheit, müssen regelmäßig stattfinden. Wäre es da nicht schön, wenn es eine  Lösung gäbe, mit der Sie Checklisten für Prüfungen und Wartungen digital ausfüllen können? Und die zusätzlich eine Mängelliste für Sie führt? Ganz automatisch, ohne große Nacharbeit? Wir haben diese Lösung für Sie gefunden. Erfahren Sie in

Mehr lesen

Lückenlose Dokumentationen sind wichtig, sinnvoll und in vielen Bereichen auch verpflichtend. Wenn da nicht immer die zeitaufwendige Nacharbeit wäre, die oft stundenlange Formatierungen in Word und Excel mit sich bringt. Dank der KEVOX Word-Protokolle ist dies nun Geschichte. Lesen Sie hier, wie Sie effektiv Ihre Arbeitszeit einsparen können.Beispiel: Baustellen Begehung und Dokumentation, wie es bisher

Mehr lesen

Das Wetter wird auch in unseren Breitengraden immer extremer und unberechenbarer. Nicht selten folgen auf eine Hitzeperiode starke Unwetter und Gewitter. Blitzeinschläge gefährden nicht nur die Sicherheit von Menschen, sondern können auch an Gebäuden schwerwiegende Schäden anrichten. Ein intakter Blitzschutz sorgt dafür, derartige Schäden zu vermeiden. In diesem Blogartikel erklären wir, wann ein Blitzschutz Pflicht ist

Mehr lesen

Abschottungen sind ein wichtiges Thema im vorbeugenden Brandschutz. Sind viele verschiedene Gewerke am Bau beteiligt, geht die Übersicht schnell mal verloren. Wo genau habe ich mein Schott verbaut? Um was für eine Art von Brandschott handelt es sich? Liegt die Übereinstimmungserklärung vor? Alle diese Fragen lassen sich anhand einer lückenlosen Dokumentation nachvollziehen. Dieser Blogeintrag erklärt in

Mehr lesen

Sind Sie auch ständig gefrustet, da es mit der Formatierung Ihres Berichts nicht so recht klappen möchte? Mal ist das Bild zu klein, mal zu groß. Dann passt wiederum die Überschrift nicht, die Zeilenabstände sind viel zu breit oder Bild und Text sind nicht bündig. Ist alles geschafft, bedarf es oft nur einer klitzekleinen Änderung

Mehr lesen

Wir haben uns mit einigen Nutzern und Freunden zusammengesetzt und überlegt: Welchen Mehrwert wünschen sich unsere derzeitigen sowie potentiellen Anwender? Welchen Mehrwert können wir mit einer App schaffen und wie muss diese aussehen? In vielen weiteren Gesprächen konkretisierte sich die Idee des KEVOX-Konzepts: Software und Apps in Kombination, eine effiziente und günstige Lösungen in der

Mehr lesen

Am 1. August 2017 ist die Gewerbeabfallverordnung in Kraft getreten, die vorschreibt, dass auf Baustellen noch strenger Müll getrennt werden muss. Jetzt fragen Sie sich zu Recht: Mülltrennung und KEVOX? Wie passt das zusammen? Ganz einfach: Jedes Unternehmen steht nun in der Pflicht, die Mülltrennung genauestens zu dokumentieren. Für viele Baustellenleiter und Handwerker ein lästiges

Mehr lesen

Die Dokumentation auf der Baustelle ist unverzichtbar, aber komplex. Mit der KEVOX Dokumentationssoftware erleichtern sich Verantwortliche die Arbeit. Sie löst die frühere analoge Vorgehensweise mit Stift und Papier ab. Mit der KEVOX Software dokumentieren Beteiligte nicht nur rechtssicherer und beweisfester. Sie arbeiten auch effektiv und effizient.

...
Mehr lesen
>