Im gesamten Bereich des Bauhandwerks und vor allem im Bereich Brandschutz spielt die Dokumentation der verschiedenen Leistungen eine enorm wichtige Rolle. Vor allem die regelmäßig notwendige Übereinstimmungserklärung steht hier im Mittelpunkt jeder Dokumentation. Wir zeigen Ihnen, was eine solche Erklärung ist, wie sie sich beispielsweise von der Übereinstimmungserklärung des Fachunternehmers unterscheidet und worauf es bei den verschiedenen Übereinstimmungserklärungen ankommt.

Übereinstimmungserklärung was ist das? 

Übereinstimmungserklärung Definition

Mit einer Übereinstimmungserklärung gibt der Produzent von Baumitteln und Gewerken an, in welcher Form und in welchem Zusammenhang diese fachgerecht genutzt werden dürfen. Mit der Übereinstimmungserklärung des Fachunternehmers hingegen erklärt der Fachunternehmer, dass die Arbeiten fachgerecht und entsprechend der Übereinstimmungserklärung des Produzenten verbaut wurden. Enthalten sein müssen in der Übereinstimmungserklärung folgende Fakten:

  • Der Name und die Anschrift des ausführenden Fachunternehmens
  • Die Bezeichnung und vollständige Anschrift des Bauobjekts
  • Der reale Ausführungszeitraum
  • Die exakte Bezeichnung des Bauproduktes oder der Bauart
  • Die vollständige Bezeichnung und die Art des Nachweises
  • Eine allgemeine bauaufsichtl. Zulassung und / oder das Prüfzeugnis
  • Angaben zu den technischen Regeln bei geregelten Bauprodukten
  • Unterschrift des Verantwortlichen und das Datum der Erstellung

Übereinstimmungserklärungen automatisch erstellen – On-Demand Webinar ohne Anmeldung

Lernen Sie, wie Sie Übereinstimmungserklärung, Tätigkeitsnachweise & Mangelberichte automatisch erstellen und die Nacharbeit einsparen. Erfahren Sie weiter, wie Sie den Ein- und Verbau brandschutzrelevanter Bauteile optimal dokumentieren.

Übereinstimmungserklärung des Fachunternehmers Brandschottung

Die Rechtliche Grundlage der Übereinstimmungserklärung

Die baurechtlichen Zusammenhänge und die Rechte und Pflichten in Zusammenhang mit der Erklärung sind in den Paragrafen § 21 und § 22 MBO 2016 zu finden. In diesen wird genau definiert, in welchem Rahmen ein Hersteller oder Produzent eine solche Erklärung abgeben darf und welche Baubestimmungen für die verschiedenen Erklärungen als Grundlage dienen.

Wer unterschreibt eine Übereinstimmungserklärung?

Die jeweiligen Übereinstimmungserklärungen müssen von den ausführenden beziehungsweise produzierenden Firmeneingeholt werden. Die Vertreter dieser Firmen müssen die Erklärung unterschreiben und somit für deren Gültigkeit haften.

Was ist eine Zulassung?

Eine in diesem Zusammenhang baurechtliche Zulassung benötigen Unternehmen, welche im Baubereich tätig sind. Eine solche Zulassung soll den Nachweis erbringen, dass ein Unternehmen in seinem Arbeitsbereich fachgerechte und baurechtlich konforme Arbeiten durchführen kann.
Zudem gibt es noch die Zulassung von Bauteilen. Bei Bauteilen oder Bauarten muss eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung erfolgen. Diese kann ausschließlich vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) auf Antrag des Herstellers erteilt werden und ist in der Regel für fünf Jahre gültig. Damit eine solche Zulassung erfolgt werden die Bauteile auf bautechnische und sicherheitstechnische Art gründlich untersucht und getestet. Die Zulassung wird dann auf Basis der Musterbauordnung vergeben.

Welche Rolle spielt die Zulassung bei der Übereinstimmungserklärung?

Im Rahmen einer Übereinstimmungserklärung des Fachunternehmers und auch bei jeder anderenÜbereinstimmungserklärung ist klar hinterlegt, dass beispielsweise der Einbau nur durch entsprechendes Fachpersonal mit einer baurechtlichen Zulassung erfolgen darf. Ohne eine solche Zulassung ist die Übereinstimmungserklärung hinfällig und rechtlich nicht bindend.

Ist eine Übereinstimmungserklärung gleich einer Konformitätserklärung?

Nein, auch wenn beide Begriffe gerne synonym verwendet werden. Die Konformitätserklärung wird von der Person oder demUnternehmen ausgestellt, welche ein Produkt im europäischen Markt in den Verkehr bringen möchte. Für die Konformitätserklärung sind weder Tests noch Prüfungen notwendig.

Was ist der Unterschied zwischen einer Übereinstimmungserklärung und der Fachunternehmererklärung?

Hier gibt es keinen direkten Unterschied, da beide Erklärungen im Prinzip das Gleiche bedeuten. Mit dieser Übereinstimmungserklärung des Fachunternehmers wird von Seiten des Unternehmers deklariert, dass die verwendeten Produkte und Materialien entsprechend der gesetzlichen Vorgaben und der Vorgaben des Herstellers verbaut wurden. Damit muss eine solche Fachunternehmererklärung dennoch von einer Übereinstimmungserklärung unterschieden werden, da diese von den Herstellern ausgestellt werden muss. Diese sind laut § 21 und § 22 MBO 2016 genau definiert.

Was ist der Unterschied zwischen einer  Übereinstimmungserklärung und einer Übereinstimmungsbestätigung?

Die Übereinstimmungsbestätigung ist ein wichtiger Teil der Brandschutzdokumentation und der gesamten Baudokumentation. Kurz zusammengefasst bestätigt der Unternehmer, dass er nur zulässige Werkstoffe und Bauprodukte verwendet hat und diese Produkte entsprechend der geltenden gesetzlichen Vorgaben ordnungsgemäß und fachgerecht verbaut wurden.

Was ist der Unterschied zwischen einer Übereinstimmungserklärung und einer Errichterbescheinigung?

Eine Errichterbescheinigung ist eine Fachunternehmererklärung im Bereich der Elektroinstallationen und des Brandschutzes, bei welcher der Unternehmer erklären muss, welche Maßnahmen nach welchen Normen im Bereich Brandschutz und Brandschottung vorgenommen wurden. Die Errichterbescheinigung dient auch zur Brandschutzdokumentation.

Wann ist eine Übereinstimmungserklärung erforderlich bzw. notwendig? 

Eine Übereinstimmungserklärung ist bei Bauprojekten immer dann notwendig, wenn bestimmte, vom Gesetzgeber geforderte Nachweise über die fachlich korrekte Verwendung von Bauteilen oder Bauarten dokumentiert werden muss. Dies ist unteranderem im Bereich Brandschutz verpflichtend, aber auch in vielen anderen Arbeits- und Baubereichen.

Wann wird eine Übereinstimmungserklärung benötigt?

Die Übereinstimmungserklärung wird nach Abschluss der Arbeiten benötigt und dient unter anderem der vollständigenDokumentation der erledigten Arbeiten. Diese dienen dem Nachweis beispielsweise, um Bauarbeiten entsprechend der ENEV zu deklarieren oder um den behördlich auferlegten Brandschutz zu entsprechen. Die Übereinstimmungserklärung wird also zur Abnahme der Baumaßnahmen in jedem Fall erforderlich sein.

Was ist eine eg-Übereinstimmungserklärung?

Hierbei handelt es sich um eine europäische Norm für Kraftfahrzeuge, welche die Typenkonformität eines Fahrzeugs bestimmt und definiert. Für den internationalen Handel von Fahrzeugen beziehungsweise für deren Einfuhr in die EU ist eine solche Erklärung von entscheidender Bedeutung.

Wie muss eine Fachunternehmererklärung aussehen?

Bei einer Fachunternehmererklärung hingegen muss das ausführende Unternehmen versichern, dass es bei allen Arbeiten die geltenden Gesetze und Vorschriften eingehalten und den Vorgaben der Hersteller zur Verwendung ihrer Produkte eingehalten hat. Je nach Art der Fachunternehmererklärung muss dabei auch der entsprechende Fachnachweis zur fachgerechtenMontage in der Dokumentation nachgewiesen werden.


Beispiele für welche Bauteile Übereinstimmungserklärungen erstellt werden müssen und die Besonderheiten

Übereinstimmungserklärungen für Brandschotts

Auch bei der Brandschottung spielen die verschiedenen Übereinstimmungserklärungen eine wichtige Rolle. Vor allem einEinbau entsprechend der Vorgaben des Deutschen Institutes für Bautechnik, Berlin, sind sowohl bei Wand- als auch bei Deckendschottungen notwendig und in die Brandschutzdokumentation in jedem Fall zu integrieren.

Schottdokumentation Übereinstimmungserklärung auf dem smartphone handy

Übereinstimmungserklärungen auf dem Handy schnell erstellen – am Beispiel von Schottungen

So erstellen Sie die Übereinstimmungserklärung schnell und einfach auf Ihrem Smartphone. Das kann Jede/r, nebenbei & unterwegs!

Übereinstimmungserklärungen für Kabelanlagen mit integriertem Funktionserhalt

Übereinstimmungserklärungen für Kabelanlagen mit integrierten Funktionserhalt müssen unter anderem diebauaufsichtlichen Prüfzeugnisse und vor allem die Funktionserhaltsklasse der verbauten Kabelanlagen enthalten. Nur so kanndie Erklärung als vollständige Dokumentation effektiv genutzt werden.

Übereinstimmungserklärungen für Brandschutztüren

Brandschutztüren und Brandschottung müssen den geltenden gesetzlichen Vorgaben entsprechen. Mit der entsprechendenErklärung kann der Hersteller nachweisen, dass die Türen den geltenden gesetzlichen und baurechtlichen Bestimmungenentsprechen und den geforderten Brandschutz zu leisten vermögen. Der Nachweis erfolgt unter anderem unter Verweis auf die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung Nr. Abz-Nr. Z-6.20-2063 des Deutschen Instituts für Bautechnik vom 22.03.2010.

Übereinstimmungserklärungen für Rauchschutztüren

Auch Rauchschutztüren müssen immer den gesetzlichen Vorgaben entsprechen. Mit der passenden Erklärung des Herstellerssichern sich sowohl Bauträger als auch Bauherren effektiv ab. Die Bescheinigungen müssen nach nach DIN 18095 Teil 1 -10/98erstellt werden und den dort geltenden Richtwerten und Grenzwerten entsprechen.

Übereinstimmungserklärungen für Brandschutzklappen

Auch bei den Übereinstimmungserklärungen für die verschiedenen Brandschutzklappen muss sowohl die Funktionalität der Klappen als auch die Feuerwiderstandsklasse der Absperrvorrichtung klar definiert sein. Mittels Übereinstimmungserklärung des Fachunternehmers kann zudem der korrekte und fachgerechte Einbau nach allen baurechtlichen Normen dokumentiert werden.

Übereinstimmungserklärungen für Kabelanlagen

Bei der Übereinstimmungserklärung für Kabelanlagen ist vor allem die Art der Kabelanlage zu beachten. BauaufsichtlichePrüfzeugnisse der einzelnen Materialien und der genutzten Werkstoffe müssen in jedem Fall in die Erklärung integriert oderzumindest in dieser klar referenziert werden.

Übereinstimmungserklärungen für den allgemeinen Brandschutz

Mit dem passenden Formular für die Erklärungen für den Brandschutz kann die notwendige Brandschutzdokumentation einfacher und vor allem flexibler vorgenommen werden. Die Dokumentation der Brandschottung und die Konzeptionierung im Bereich Brandschutz erfordert eine umfassende Übereinstimmungserklärung der verschiedenen Gewerke undFachbereiche.

Übereinstimmungserklärungen für die Elektroinstallation

Mittels Formular lässt sich die Übereinstimmungserklärung des Fachunternehmers im Bereich der Elektroinstallation sehr einfach und unkompliziert erledigen. Alle wichtigen Faktoren wie beispielsweise die notwendigen Prüfzeugnisse und die Übereinstimmungserklärungen der Hersteller lassen sich in dieser Dokumentation schnell und übersichtlich erfassen.

Übereinstimmungserklärungen für den Bau

Diese Erklärungen erstrecken sich unter anderem auf die verschiedenen Werkstoffe und auf deren Zusammensetzung. Die Erklärung ist beispielsweise wichtig, da sich auf der Basis dieser Erklärung die verschiedenen statischen Berechnungen beziehen und somit die Sicherheit der Bauten ebenfalls auf dieser Erklärung basiert. Fachunternehmer und Bauherren müssen sich auf die Qualität und vor allem die Leistung der verschiedenen Werkstoffe verlassen können. Durch eine exakte Dokumentation lässt sich das Vorgehen einheitlich gestalten.

On-Demand Webinar ohne Anmeldung: Übereinstimmungserklärungen automatisch erstellen

Übereinstimmungserklärungen automatisch erstellen – On-Demand Webinar ohne Anmeldung

Lernen Sie, wie Sie Übereinstimmungserklärung, Tätigkeitsnachweise & Mangelberichte automatisch erstellen und die Nacharbeit einsparen. Erfahren Sie weiter, wie Sie den Ein- und Verbau brandschutzrelevanter Bauteile optimal dokumentieren.

Übereinstimmungserklärung des Fachunternehmers Brandschottung
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Die 26 Aufgaben des Brandschutz-beauftragten


Die 26 Aufgaben von Brandschutzbeauftragten (DGUV 205-003) erklärt – 

Lesen Sie das kostenlose E-Book

Die 26 Aufgaben des Brandschutzbeauftragten nach DGUV 205-003 – erklärt.
Dr. Wolfgang J. Friedl erklärt aus Erfahrung, welche Aufgaben ein Brandschutzbeauftragter wahrnehmen sollte und wie diese umzusetzen sind.

>